Schlagwort: Für IT-Verantwortliche

Warum die IT strategischer Impulsgeber für die Digitalisierung sein sollte

Von |03.06.2021|Kategorien: Trends, Über uns|Schlagwörter: |

Werfen wir einen Blick in die Vergangenheit: Welche Rolle hatten IT-Abteilungen? Sie waren Vorreiter einer computergestüzten Arbeitswelt, hatten neue Technologien präsentiert und innovative Lösungen aufgezeigt. In den vergangenen Jahren hat sich die Rolle zunehmend zum Service Provider geändert, IT-Abteilungen müssen heute einen störungsfreien Betrieb sicherstellen, für Compliance und Strukturen sorgen und schaffen es mit ihren knappen Budgets kaum die Anforderungen der Fachabteilungen umzusetzen. Durch die Vielzahl implemetierter T-Projekte, einer steigenden Vernetzung von Anwendungen und Systemen werden Veränderungsvorhaben komplex und teuer. Dem gegenüber steht die indviduelle, private Sicht der Anwender*innen, in der State-of-the-art Technologien wie Stimmerkennung, künstliche Intelligenz oder Echtzeitdaten Einzug

Kommentare deaktiviert für Warum die IT strategischer Impulsgeber für die Digitalisierung sein sollte

Kann Ihr DMS mit den aktuellen Anforderungen mithalten?

Von |05.11.2020|Kategorien: Technologien, Trends|Schlagwörter: , , |

Lange war das "papierlose Büro" mehr Mythos als Realität. Zu eng waren bewährte Unternehmensstrukturen an eine klassische Dokumentenablage in Papierform gekoppelt. Zu starr waren lange Zeit zudem auch die geltenden rechtlichen Rahmenbedingungen. Doch vieles hat sich in den vergangenen Jahren geändert und der Digitalisierungsdruck der währenden Corona-Pandemie hat mittlerweile auch alteingesessene Unternehmen davon überzeugt, dass ein digitales Dokumentenmanagement nicht nur die organisatorische Effizienz steigert, sondern nebenbei auch noch die Umwelt schont und dabei Kosten spart. Es lohnt sich also, einen Blick über den Tellerrand zu wagen und zu prüfen, ob die eigenen Systeme noch dem aktuellen Stand der Technik entsprechen.

Kommentare deaktiviert für Kann Ihr DMS mit den aktuellen Anforderungen mithalten?
Nach oben